Ihr Warenkorb
keine Produkte

Hilfreiche Definitionen der Raumakustik von R-Z


 

Änderungen und Irrtum vorbehalten.
Sonatech GmbH + Co. KG | Gutenbergstraße 10 | D-87781 Ungerhausen | Tel. +49 / (0)83 93 / 9 22 12 - 0 | Fax +49 / (0)83 93 / 9 22 12 - 20 | info@sonatech.de | www.sonatech.de
Stand: 16.03.2017

R
Raumakustik
Raummode
Rauschen
Reflexion
Reflexionsarmer Raum
Resonanz
Resonator

S
Schall
Schallabsorber
Schallabsorption
Schalldämpfung
Schalldruck
Schalldruckpegel
Schallenergie
Schallintensität
Schallleistung
Schallleistungspegel
Schallpegel
Schallschutz

T
Trittschall
Trittschalldämmung

U
Ultraschall

V

W

X

Y

Z
Zimmerlautstärke

 



Raumakustik

Die Raumakustik ist ein Gebiet der Akustik, das sich mit der Auswirkung der baulichen Gegebenheiten eines Raumes auf die in ihm stattfindenden Schallereignisse beschäftigt. Schwerpunkt der Raumakustik ist die Gestaltung der Wahrnehmqualität von Schallereignissen durch Nutzer von Konzertsälen, Theatern, Versammlungssälen, Schulzimmern, Fernseh- und Rundfunkstudios, Kirchen und anderen Räumen, in denen akustische Darbietungen vielen Zuhörern zugänglich gemacht werden ( Technische Raumakustik ). Die Raumakustik muss die Eigenschaften des menschlichen Gehörs, die Besonderheiten der Sprachperzeption sowie subjektive Hörgewohnheiten und auch die Musikästhetik berücksichtigen (Psychoakustik). In Räumen des Alltags (Schulen, Kindergärten, Restaurants, Einkaufszentren, Großraumbüros etc.) spielt Raumakustik ebenfalls eine Rolle und wird in die Planung einbezogen.

Beratender und ausführender Partner hierfür ist die Fa. SONATECH, welche ein breitgefächertes Produktportfolio an Schallabsorbern für die Akustik / Raumakustik anbietet. Oft verwendete Schallaborber sind: QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, SkyLine Design-Absorber (= Bassfalle ), QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken, BASO Cubes ( Akustikwürfel ), BASO Decor Schallabsorber aus Schaumstoff sowie die ConceptLine Produktserie von Tischabtrennungen, Bürotrennwänden und Stellwänden.

Nach oben
 



Raummode

Raummode (von englisch room mode, dort von lateinisch modus; Plural: Raummoden) ist ein Fachbegriff der Akustik. Er beschreibt stationäre Eigenschaften stehender Schallwellen mit einer Eigenfrequenz in geschlossenen Räumen, wobei vor allem die Auswirkung auf den Höreindruck der darin befindlichen Menschen von Interesse ist.

Speziell bei musikalischen Darbietungen sind Raummoden unerwünscht und werden oft von unseren Kunden als Wummern beschrieben. In der Raumakustik können Helmholtz-Resonatoren gezielt zur Absorption schmalbandiger, tieffrequenter Raummoden herangezogen werden. Sie können beispielsweise in Konzerthallen, Theatern, Studios, Büro- und Konferenzräumen oder Schulen zum Einsatz kommen. Sie können sowohl sichtbarer Bestandteil der Raumausstattung sein, als auch verdeckt hinter einer offenen Unterdecke angeordnet werden.

Nach oben
 



Rauschen (rosa)

Das 1/f-Rauschen, auch als rosa Rauschen bezeichnet, ist ein Rauschen, das mit steigender Frequenz abnimmt. In der Akustik wird 1/f-Rauschen als ein Geräusch empfunden, bei dem ein durchschnittlicher Mensch alle Frequenzbereiche des hörbaren Schallspektrums etwa als gleich laut empfindet. Im Zeitbereich ist es ein chaotisches Flackern.

Die Fa. SONATECH spielt für seine Nachhallzeitenmessungen bei Ihren Kunden vor Ort ein rosa Rauschen in den betreffenden geschlossenen Raum ein, um die örtliche Gegebenheit der Raumakustik (= Ist-Zustand) festzustellen. Bei einer unzureichenden Akustik können nachträglich SONATECH Schallabsorber / Akustikelemente eingebracht werden. Mögliche Ausführungen sind: QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, SkyLine Design-Absorber (= Bassfalle ), QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken, BASO Cubes ( Akustikwürfel ), BASO Decor Schallabsorber aus Schaumstoff sowie die ConceptLine Produktserie von Tischabtrennungen, Bürotrennwänden und Stellwänden.

Nach oben
 



Reflexion ( Physik )

Reflexion (lateinisch reflexio = Zurückbeugung, vom Verb reflectere = zurückbeugen, zurückdrehen) bezeichnet in der Physik das Zurückwerfen von Wellen an einer Grenzfläche, an der sich der Wellenwiderstand oder der Brechungsindex des Ausbreitungsmediums ändert.

Unerwünschte Reflexionen in der Akustik / Raumakustik werden durch die SONATECH Schallabsorber unterbunden oder gemindert (= Schalldämpfung ≠ Schalldämmung ).

Nach oben
 





Reflexionsarmer Raum

Ein reflexionsarmer Raum, manchmal physikalisch unrichtig auch „schalltoter“ Raum genannt, besitzt Absorptionsmaterial an Decke und Wänden, so dass nur minimale Reflexionen auftreten und Bedingungen wie in einem Direktfeld D (Freifeld oder freiem Schallfeld) herrschen, wobei der Schalldruck mit 1/r nach dem Abstandsgesetz von einer Punktschallquelle abnimmt. Solche Räume eignen sich für Sprachaufzeichnungen und für die Lokalisation von Schallquellen. Wird auf einer gedachten Hüllfläche um die Schallquelle die senkrecht durch diese Fläche tretende Schallintensität gemessen, so kann die Schallleistung der Quelle bestimmt werden.

Die Fa. SONATECH besitzt in Ihren Vorführräumen des SAZ (SONATECH-Akustik-Zentrums) einen „reflexionsarmen Raum“ zu Demonstrationszwecken. Hier wurden spezielle breitbandige Schallabsorber / Akustikelemente (SONATECH BBA PLUS 240) verbaut. Eine Vielzahl von Schallabsorbern wie z. B. QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, SkyLine Design-Absorber (= Bassfalle ), QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken, BASO Cubes ( Akustikwürfel ), BASO Decor Schallabsorber aus Schaumstoff sowie die ConceptLine Produktserie von Tischabtrennungen, Bürotrennwänden und Stellwänden, kann die Fa. SONATECH zur Schalldämpfung ≠ Schalldämmung anbieten.

Nach oben
 



Resonanz

Resonanz (von lateinisch resonare „widerhallen“) ist in Physik und Technik das verstärkte Mitschwingen eines schwingfähigen Systems, wenn es einer zeitlich veränderlichen Einwirkung unterliegt. Dabei kann das System um ein Vielfaches stärker ausschlagen als beim konstanten Einwirken der Anregung mit ihrer maximalen Stärke. Bei periodischer Anregung muss die Anregungsfrequenz oder ein ganzzahliges Vielfaches davon in der Nähe einer Resonanzfrequenz des Systems liegen. Das Phänomen kann bei allen schwingfähigen physikalischen und technischen Systemen auftreten und kommt auch im Alltag häufig vor. Resonanzen werden in der Technik oft ausgenutzt, um eine bestimmte Frequenz herauszufiltern oder zu verstärken. Wo eine Verstärkung nicht gewünscht ist, müssen unerwünschte Resonanzen jedoch vermieden werden.

Zur Vermeidung von Resonanzen in der Raumakustik können die Schallabsorber / Akustikelemente der Fa. SONATECH eingesetzt werden. SONATECH steht hier seinen Kunden beratend und ausführend in Sachen Raumakustik zur Seite.

Nach oben
 



Resonator

Ein Resonator ist ein schwingfähiges System, dessen Komponenten auf eine oder mehrere bestimmte Frequenzen (Eigenfrequenzen) in der Art abgestimmt sind, dass der Resonator bei breitbandiger Anregung praktisch nur mit diesen Frequenzen schwingt.

Die Fa. SONATECH vertreibt keine Resonatoren. Zum Produktsortiment von SONATECH zählen überwiegend poröse Absorber / Schallabsorber. Durch die Einbringung von Schallabsorbern aus Schaumstoff, SkyLine Design-Absorber ( Bassfalle ) QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, QuietLine Industry Schallschutzdecken, MultiLane Akustikdecken oder ConceptLine Akustik Trennwände / Stellwände, in einen akustisch ungünstigen Raum, werden bestimmte Frequenzen eines Schallereignisses gemindert oder sogar vollständig absorbiert.

Nach oben
 



Schall

Schall (von Althochdeutsch: scal) bezeichnet allgemein das Geräusch, den Klang, den Ton, den Knall (Schallarten), wie er von Menschen mit dem Gehör, also dem Ohr-Gehirn-System, aber auch von Tieren auditiv wahrgenommen werden kann. Schall stellt die Ausbreitung bzw. die hörbaren Schwingungen (Schallwellen) von Druck- und Dichteschwankungen in einem elastischen Medium (Gase, Flüssigkeiten, Festkörper) dar. Man unterscheidet den Nutzschall, wie Musik oder die Stimme beim Gespräch, und den Störschall, wie Baustellen- oder Verkehrslärm.

Zur Minderung von Störschall oder zur Verbesserung des Nutzschalls in der Akustik / Raumakustik können SONATECH Schallabsorber / Akustikelemente zur Schalldämpfung ≠ Schalldämmung verwendet werden.

Nach oben
 



Schallabsorber ( Absorber )

Schallabsorber, also schallabsorbierende Aufbauten oder Elemente, werden in Räumen genutzt, um die Schallenergie im Raum in eine andere Energieform umzuwandeln und damit dem Raum zu entziehen. Hierdurch wird es zum einen im Raum leiser und zudem wird die Schallausbreitung im Raum durch eine Änderung der Reflexion verändert. Eine schallabsorbierende Fläche in der Nähe einer Schallquelle führt dazu, dass der Schall sich mit geringerer Stärke im Raum ausbreiten kann.

Es existieren die unterschiedlichsten Möglichkeiten Schallabsorber in der Praxis in einen Raum zur Verbesserung der Raumakustik einzubringen, z. B. mittels Belegung der Deckenfläche partiell oder vollflächig mit Hilfe von QuietLine Akustikdecken – Deckensystemen – Deckensegel – QuietLine Industry Schallschutzdecken – Schallschutz Deckenelementen – Schallschutz Deckenplatten. Oftmals kann die Deckenfläche nicht belegt werden, dann kommen mobile SONATECH Schallabsorber zum Einsatz z. B.: eine Akustiktrennwand der Serie ConceptLine – ConceptLine Bürotrennwände Stellwände – Schallschutzwände Büro – Büro Trennwandsysteme – ConceptLine Schreibtisch Trennwände – Schreibtisch Schallschutz. Die Belegung der Wand findet auch immer mehr Beliebtheit z. B. durch Akustikbilder die wesentlich zur Verbesserung der Akustik / Raumakustik beitragen. Eine Kombination aus Wand- und Decken- Schallabsorber von QuietLine Deckensegel und QuietLine Akustikbilder ist nicht nur akustisch höchst wirksam, sondern auch ästhetisch. Wir beraten Sie gerne bei Ihren Raumakustik - Problemen.

Nach oben
 



Schallabsorption ( Schalldämpfung )

Die Schallabsorption bezeichnet den Vorgang der Verminderung der Schallenergie insbesondere (aber nicht notwendigerweise) durch Umwandlung in Wärme. „Absorbieren“ ist gleichbedeutend mit „Schlucken“ und „Aufsaugen“. Der Begriff wird sehr ähnlich wie Schalldissipation (Luft) und wie Schalldämpfung verwendet.

Fachgebiet der Fa. SONATECH ist die Schallabsorption in Bezug auf die Akustik / Raumakustik. Hierzu bietet SONATECH folgende Dienstleistungen an: Beratung vor Ort oder Telefon – Kostenlose akustische Auslegung – Unverbindliches Angebot – Lieferung / Montage von geeigneten Schallabsorbern. Angebotene und von unseren Kunden gewünschte Produkte sind z. B. Schallabsorber / Akustikelemente aus Schaumstoff, Schallschutzdecken / Deckensysteme / Akustikdecken, Akustikbilder, Bürotrennwände / Stellwände und Deckensegel zur Schalldämpfung ≠ Schalldämmung.

Nach oben
 



Schalldämpfung ≠ Schalldämmung

Unter Schalldämpfung wird eine Behinderung der Schallausbreitung durch Absorption von Luftschall verstanden. Bei der Schallabsorption wird die Schallenergie in nicht hörbare Schwingungsenergiewellen umgewandelt und dementsprechend die Reflexion an einer Grenzfläche vermindert. Die davon zu unterscheidende Schalldämmung bezeichnet die Behinderung der Schallausbreitung von Luftschall oder Körperschall in angrenzende Räume durch Schallreflexion des sich ausbreitenden Schalls an einzelnen Unstetigkeitsstellen.

Die Mechanismen hängen von der Größe der Grenzfläche (Oberfläche) ab. Die Absorption von Luftschall geschieht besonders effizient in porösen Materialien mit offenen Poren, die eine große innere Oberfläche aufweisen. Um die akustischen Eigenschaften eines Raumes (z. B. die Nachhallzeit) gezielt zu verbessern, sind schalldämpfende Bauteile zu verwenden.

Die Schalldämpfung oder die Schallabsorption ist ein Merkmal der Raumakustik. Dagegen ist die Grundlage der Bauakustik die Schalldämmung (wie viel Schall in den Nachbarraum gelangt), die durch das Schalldämm-Maß R in dB gekennzeichnet wird.

Nach oben
 



Schalldruck

Der Schalldruck oder Schallwechseldruck, Formelzeichen p (engl. „pressure“ – Druck), ist in der Tontechnik und in der Akustik die wichtigste Schallfeldgröße.
Als Schalldruck werden die Druckschwankungen eines kompressiblen Schallübertragungsmediums (üblicherweise Luft) bezeichnet, die bei der Ausbreitung von Schall auftreten. Diese Druckschwankungen werden vom Trommelfell als Sensor in Bewegungen zur Hörempfindung umgesetzt.

Hohe Schalldrücke können für das menschliche Gehör als unangenehm empfunden werden, niedrige oder fehlende Schalldrücke (= „schalltoter Raum“) können zu Schwindel führen, da sich das menschliche Gleichgewichtsorgan nicht mehr orten kann. Zur Minimierung (= Schalldämpfung ≠ Schalldämmung ) von zu hohen Schalldrücken können die SONATECH Schallabsorber / Akustikelemente eingesetzt werden. Weitere Spezial-Produkte der Fa. SONATECH sind z. B. Schallschutzdecken / Deckensysteme / Akustikdecken, Akustikbilder, Bürotrennwände / Stellwände und Deckensegel.

Nach oben
 



Schalldruckpegel

Der Schalldruckpegel (engl. Sound Pressure Level und oft mit SPL abgekürzt) ist ein logarithmisches Maß zur Beschreibung der Stärke eines Schallereignisses. Er gehört zu den Schallfeldgrößen. Häufig wird der Schalldruckpegel, obwohl dann physikalisch nicht eindeutig, auch einfach Schallpegel genannt.

Der Schalldruckpegel ist ausschlaggebend für die Lautstärke eines Hörereignisses. Unerwünschte zu laute Wahrnehmungen (= Lärm ), wie z. B. im industriellen Bereich durch laute Bearbeitungsmaschinen, können durch SONATECH QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken / Deckensystemen oder Wandverkleidungen mit BASO Decor Akustikelemente deutlich verringert werden (= Schalldämpfung ≠ Schalldämmung ).

Nach oben
 



Schallenergie

Die Schallenergie W ist die in einem Schallfeld oder einem Schallereignis enthaltene Energie. Maßeinheit der Schallenergie ist das Joule J. Die zugehörige logarithmische Größe ist der Schallenergiepegel.

Je höher der Schallenergiepegel, desto lauter empfindet man ein Hörereignis. Ist dies nicht gewünscht, können die SONATECH Schallabsorber Produkte zur Verbesserung der Akustik / Raumakustik montiert werden. Die Fa. SONATECH bietet von Noppenschaumstoff bis hochwertige Deckensegel und Bürotrennwände / Stellwände eine große Vielfalt an Schallabsorbern an.

Nach oben
 



Schallintensität

Die Schallintensität (Formelzeichen I), die zu den Schallenergiegrößen gehört, bezeichnet die Schallleistung, die je Flächeneinheit durch eine durchschallte Fläche tritt. Die zugehörige logarithmische Größe ist der Schallintensitätspegel. Für die Messung der Schallintensität wird meistens die Zweimikrofontechnik eingesetzt. Manchmal wird die Schallintensität auch als Schallenergieflussdichte bezeichnet.

Die SONATECH Schallabsorber Produkte verringern nur gering den Schalldurchgang an Begrenzungsflächen ( Schalldämmung ).

Nach oben
 



Schallleistung

Die Schallleistung (Formelzeichen Pak) einer Schallquelle ist eine akustische Größe. Sie bezeichnet die pro Zeiteinheit von einer Schallquelle abgegebene Schallenergie. Sie ist eine der Schallenergiegrößen und ist eine mechanische Leistung. Ihre Einheit ist Watt (W). Die zugehörige logarithmische Größe ist der Schallleistungspegel.

Nach oben
 



Schallleistungspegel

Gebräuchlicher als die Angabe der Schallleistung ist der Schallleistungspegel LW in Dezibel (dB).

Nach oben
 



Schallpegel

Der Schallpegel ist eine umgangssprachlich verkürzte Bezeichnung für den Pegel einer akustischen Größe, der üblicherweise in der Hilfsmaßeinheit Dezibel angegeben wird.

Zur Senkung des Schallpegels können alle Schallabsorber der Fa. SONATECH eingesetzt werden. Von Noppenschaumstoff bis hochwertige Deckensegel / Deckensysteme und Akustik - Bürotrennwände / Stellwände kann SONATECH ihren Kunden anbieten.

Nach oben
 



Schallschutz ( Schalldämmung )

Schallschutz bezeichnet Maßnahmen, die eine Schallübertragung von einer Schallquelle zu einem Empfänger mindern. Durch geeignete Maßnahmen (z. B. elastische Flächen, Masse, Trennung von Bauteilen) soll in erster Linie die Übertragung von Schall vermieden oder gemindert werden.

Oft wird die Schallreduzierung innerhalb eines geschlossenen Raumes von unseren Kunden fälschlicherweise mit Schallschutz ( Schalldämmung ) bezeichnet. Diese Schallreduzierung nennt man Verbesserung der Raumakustik / Akustik (= Reduzierung oder Streuung der Reflexionen). SONATECH Schallabsorber / Akustikelemente tragen hier einen großen Teil dazu bei die Raumakustik zu optimieren. Eingesetzt werden können z. B. QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, SkyLine Design-Absorber (= Bassfalle ), QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken, BASO Cubes ( Akustikwürfel ), BASO Decor Schallabsorber aus Schaumstoff sowie die ConceptLine Produktserie von Tischabtrennungen, Bürotrennwänden und Stellwänden.

Nach oben
 



Trittschall

Als Trittschall wird ein Schall bezeichnet, der durch die Bewegung von Menschen auf einem Fußboden oder durch den Betrieb einer Waschmaschine oder anderer Haushaltsgeräte entsteht. Dieser Schall wird durch Körperschallübertragung in einem Raum, der daneben, darunter oder darüber liegt, wahrgenommen. Vom Trittschall zu unterscheiden ist der Gehschall.

Der Trittschall (= Körperschall), welcher sich auf die angrenzenden Räumlichkeiten ausbreitet, bleibt durch die SONATECH Schallabsorber unberührt. Die Fa. SONATECH kann den erzeugten, oftmals unangenehmen Schall, innerhalb eines Raumes ( Raumakustik ), mit geeigneten Schallabsorbern positiv beeinflussen, z. B. durch den Einsatz von QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, SkyLine Design-Absorber (= Bassfalle ), QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken, BASO Cubes ( Akustikwürfel ), BASO Decor Schallabsorber aus Schaumstoff sowie die ConceptLine Produktserie von Tischabtrennungen, Bürotrennwänden und Stellwänden zur Schalldämpfung ≠ Schalldämmung.

Nach oben
 



Trittschalldämmung

Die Trittschalldämmung ist die Schalldämmung von Trittschall. Trittschall entsteht beim Begehen von Fußböden und Treppen, aber auch beispielsweise beim Stühlerücken oder beim Hüpfen auf Böden.

Der Trittschall (= Körperschall), welcher sich auf die angrenzenden Räumlichkeiten ausbreitet, bleibt durch die SONATECH Schallabsorber unberührt. Die Fa. SONATECH kann den erzeugten, oftmals unangenehmen Schall, innerhalb eines Raumes ( Raumakustik ), mit geeigneten Schallabsorbern positiv beeinflussen, z. B. durch den Einsatz von QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, SkyLine Design-Absorber (= Bassfalle ), QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken, BASO Cubes ( Akustikwürfel ), BASO Decor Schallabsorber aus Schaumstoff sowie die ConceptLine Produktserie von Tischabtrennungen, Bürotrennwänden und Stellwänden zur Schalldämpfung ≠ Schalldämmung.

Nach oben
 



Ultraschall

Als Ultraschall (oft als US abgekürzt) bezeichnet man Schall mit Frequenzen oberhalb des Hörfrequenzbereichs des Menschen. Er umfasst Frequenzen ab etwa 16 kHz. Schall ab einer Frequenz von etwa 1 GHz wird auch als Hyperschall bezeichnet. Bei Frequenzen unterhalb des für Menschen hörbaren Frequenzbereichs spricht man dagegen von Infraschall.

SONATECH Schallabsorber, wie z. B. BASO PLAN 30 können auch Ultraschall absorbieren.

Nach oben
 



Zimmerlautstärke

Zimmerlautstärke bedeutet, dass ein Geräusch oder Lärm, z. B. Sprache, Musik oder Elektrogeräte, außerhalb einer Wohnung, besonders in Räumen ober-, unterhalb oder neben der störenden Schallquelle „kaum noch wahrnehmbar“ sein soll. Die Geräusche sollen, so bedingt es der Begriff, auf das Zimmer begrenzt bleiben, in dem die Lärmquelle liegt.

Eine Reduzierung des Schallpegels innerhalb eines Raumes ist mit allen SONATECH Schallabsorber Produkten umzusetzen. Folgende Ausführungen können z. B. Verwendung finden: QuietLine Deckensegel, QuietLine Akustikbilder, SkyLine Design-Absorber (= Bassfalle ), QuietLine Industry Schallschutzdecken / Akustikdecken, BASO Cubes ( Akustikwürfel ), BASO Decor Schallabsorber aus Schaumstoff sowie die ConceptLine Produktserie von Tischabtrennungen, Bürotrennwänden und Stellwänden zur Schalldämpfung ≠ Schalldämmung.

Nach oben